Tobias-Materna.de | Fessle mich!
15503
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15503,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
 

Fessle mich!

Theaterstück

nach dem gleichnamigen Film Von Pedro Almodóvar

Spielstätte

Schauspiel Bonn

Premiere

8. März 2002

Inszenierung

Tobias Materna

Category
Schauspiel Bonn
About This Project

Ricky ist in Waisenhäusern und Nervenheilanstalten aufgewachsen. Im Alter von 23 Jahren kommt er frei. Nun möchte er mit der Pornodarstellerin Marina, der er einmal kurz begegnete, eine Familie gründen. Um ihr ausreichend Zeit zu geben, sich zu besinnen, schlägt Ricky sie zu Boden und fesselt sie aufs Bett… Er will ihre Liebe erzwingen.

Eine schrill-komische Groteske über eine wahre Liebe. Wer sie ernst nimmt, dem ist jedes Mittel recht. Aber nackte Gewalt ist kein Vergnügen. Oder doch? Oder besser nicht?

 

Pressestimme:

Generalanzeiger Bonn