Tobias-Materna.de | Funkenflug
15524
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15524,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
 

Funkenflug

Schauspiel

von Tena Stivicic

Spielstätte

Staatstheater Wiesbaden

Premiere

07.03.2009

Inszenierung

Tobias Materna

Bühne und Kostüme

Martina Stoian

Category
Staatstheater Wiesbaden
About This Project

Ein Flughafen im Nirgendwo, lahmgelegt von einem Schneesturm. Massen wartender Menschen sind an diesem Ort zwischen Ankunft und Abreise gefangen. Einige von ihnen treffen sich kurz, dann trennen sich ihre Wege wieder. So begegnen sich unterschiedlichste Lebensträume und Hoffnungen, Eindrücke werden hinterlassen und alte Wunden aufgerissen. Da sind Clara, die Schriftstellerin, und ihr ehemaliger Geliebter Martin, deren zufälliges Wiedersehen durch Martins Krankheit überschattet wird. Der alte Oliver und die junge Olga begegnen sich: Beide wollen nach Amerika, wo Olivers Sohn lebt und Olga auf ein besseres Leben als Au-pair-Mädchen hofft. Žana und Toni, das Alkoholikerpaar in Entziehungskur, sind in dieser Stillstandsituation gezwungen, sich ihrer Beziehung zu stellen. Inmitten der Reisenden spinnen zwei Stewardessen zaghafte Zukunftspläne, während Cherie, eine Sicherheitsbeamtin, versucht, mit der angespannten Lage und sich selbst klarzukommen.

Was geschieht, wenn die scheinbare Zeitlosigkeit des Wartens aufgehoben wird, die Reise fortgesetzt wird? Verschwindet man in ein neues Leben oder entscheidet man sich für das alte?

Das aktuelle Stück der erfolgreichen jungen Theaterautorin aus Kroatien beobachtet feinfühlig das Aufeinandertreffen verschiedenster Charaktere in einer Ausnahmesituation und verbindet dabei geschickt poetische und komische Momente..

 

Pressestimmen:

Auswahl